Wander- und Wasserwelt Myrafälle

Damit der Urlaub nicht langweilig wird fiel wieder ein kleiner Ausflug an. Diesmal ging es mit Freunden zu den Myrafällen in 2763 Muggendorf in Niederösterreich. Da davon immer so geschwärmt wird, wollten wir uns dies einmal live ansehen 🙂

Der Weg dorthin war gut beschildert und somit fanden wir schnell und einfach zu dem gratis Parkplatz direkt vor dem Eingang, der sich beim wunderschönen Myrateich befindet. Bei der Kassa, wo man 3.50 € pro Person für den Besuch der Wasserfälle zu zahlen hat, gibt es ein großes Restaurant. Da wir aber schon um 10 Uhr Vormittags ankamen, wollten wir uns erst einmal das Naturschauspiel der Wasserfälle ansehen.

Leider haben wir uns im Vornhinein zu wenig informiert, dass man eigentlich fast den gesamten Weg über Brücken und steile Stufen geht. Da wir 3 Hunde mit hatten, wovon sich einer auf offenen Brücken unwohl fühlt und wir sehr sehr viele Menschen um uns herum hatten war der Weg nicht sehr entspannend.

Jedoch waren die etwas größeren Wasserfälle tatsächlich äußerst sehenswert und das Wasser war glasklar. Nach ca. 15 Minuten waren wir schon am Ende der Wasserfälle angelangt. Kurz waren wir enttäuscht, dass wir einen so langen Fahrweg angetreten sind, für ein 15 Minuten Erlebnis.

Jedoch fanden wir dann eine Tafel mit eingezeichneten Wanderwegen und kamen bei einem Stausee und dem Restaurant “Karnerwirt” vorbei, wo wir einkehrten. Nach dem Mittagessen gingen wir den blau beschilderten Wanderweg zum Hausstein (664 m) wovon wir einen schönen Ausblick zu nahegelegenen Bergen und Hügeln genießen durften.

Der Rückweg führte an einem großen Wildtiergehege vorbei, durch die Ortschaft Muggendorf, bevor wir wieder bei unseren Autos ankamen.

Obwohl wir und von den Wasserfällen mehr erwartet haben, wurde dieser Ausflug noch zu einem tollen Erlebnis und wir hatten einen wunderschönen Tag mit jeder Menge sehenswertem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.