Urlaub am Traunsee

Eigentlich hätte ich hier an einer Laufveranstaltung teilnehmen sollen, die mich einmal um den Traunsee geführt hätte. Leider konnte ich aufgrund einer Verletzung nicht daran teilnehmen. Allerdings sind wir trotzdem angereist, um dort ein paar gemütliche Tage am Traunsee und seiner Umgebung zu genießen.

Als wir am ersten Tag morgens in Gmunden am Traunsee angekommen sind, haben wir uns sofort einen Platz am See gesucht. Da wir noch ein paar Stunden zeit hatten, bis wir unser Apartment beziehen konnten. Es gibt nichts Besseres, als nach einer langen Autofahrt in den erfrischenden See zu springen.

Uraub-am-Traunsee

Einquartiert haben wir uns im, Apartmenthotel Mitterndorf. (https://www.booking.com/hotel/at/apartmenthotels-mitterndorf.de.html?aid=1150146&no_rooms=1&group_adults=1)

Wie der Name schon sagt, handelt es sich hier um Apartments. Es gibt aber die Möglichkeit sich mit einem sehr leckeren Frühstücksbuffet verwöhnen zu lassen. Die 31 m² großen Nichtraucherzimmer sind mehr als hochwertig ausgestattet und lassen keinen unserer Wünsche unerfüllt.

Nachdem wir eingecheckt haben, sind wir uns gleich wieder auf den Weg zum See gemacht. Diesmal sind wir zum Hotel eigenen Badestrand gegangen, an dem wir den Rest des Tages den See genossen haben.

öffentliche Badeplatz Bräuwiese Traunsee

Am zweiten Tag haben wir mit für unsren Junior den Badeplatz Bräuwiese besucht. Dort bezahlt man nur den Parkplatz. Dieser ist mit 4€ am Tag auch nicht teuer. Eine Sandkiste einen Kinderspielplatz und ein flacher Seezugang mit kleinen Steinen lässt das Kinderherz höherschlagen. Nach ein paar Stunden haben wir uns dann auf die Suche nach Nahrung gemacht.

Zuerst haben wir uns zu dritt einen Steckerlfisch geholt. Dieser war im Nachhinein das beste, was wir dort gegessen haben. Der Italiener den wir dann besucht haben konnten wir nach über 50 min warten und zwei Pizzen in der Schachtel erst wieder verlassen. Aber einmal muss man immer Pech haben.

Traunkirchen am Traunsee

Am vorletzten Tag hat uns das Wetter leider etwas die Tour versaut, da es immer wieder stark geregnet hat. Deshalb sind wir nach Traunkirchen gefahren, um uns dort etwas umzusehen. Das hat auch bei Regen sehr gut geklappt. Den Junior in die Kraxe gepackt, regen Schutz drauf und los geht’s.

Danach haben wir uns in Gmunden im Hotel Schwan noch ein Abendessen gegönnt. Danach sind wir noch etwas in Gmunden spazieren gegangen. Gut das wir nicht aus Zucker sind. Zur Belohnung gab es dann noch ein Eis, bevor wir zurück ins Apartment fuhren.

Fazit Urlaub am Traunsee

Wir können nur positive Erfahrungen aus unserem kurzen Urlaub am Traunsee mitnehmen. Die Gegend rund um den Traunsee kann sich wirklich sehen lassen. Auch haben wir das Gefühl das die Leute die dort leben auch stolz sind auf das, was sie haben. Die Leute sind dort sehr locker und freundlich. Uns wird es sicher wieder dorthin verschlagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.