Schneeberg Trail 2017 Rückblick

Der Schneeberg Trail findet jährlich zeitgleich mit dem klassischen Schneeberg Lauf, Mensch gegen Maschine, statt. Im Vergleich zum klassischen Schneeberglauf mit seinen 10 Kilometern und 1.200hm müssen beim Schneeberg Trail 32 Kilometer und 2.400 hm überwunden werden. Dazu kommt noch das Zeitlimit von 7 Stunden, um die gesamte Strecke zu bewältigen. Heuer wagte ich mich an den Start 🙂

Start in Puchberg

Der Start befand sich in Puchberg an der Schneebergbahn-Halle. Dort konnten alle Läufer Ihr Gepäck abgeben, welches vom Veranstalter nach oben zum Ziel transportiert wurde. Um 07:30 fiel der Startschuss und alle Läufer machten sich auf den Weg. Die Strecke verlief über den Ascher und weiter zum Öhlerschutzhaus. Dort war nach den ersten 14 Kilometern die erste Labestation eingerichtet. Hier fand jeder die perfekte Stärkung, um weiter zu laufen. Tee, Kuchen, Obst und isotonische Getränke, einfach alles, was man braucht.

Vom Öhlerschutzhaus ging es dann weiter über den Öhler auf den Schober. Vom Gipfelkreuz am Schober auf 1200 Metern Höhe ging es dann flott und steil hinunter zur Schoberalm und weiter über die Mamauwiese zur Edelweißhütte auf 1235 Metern Höhe. Auf der Edelweißhütte fand man die zweite Labestation. Wieder konnte man sich hier mit reichlich Obst, Tee, Suppe, Isos und Kuchen verpflegen, bevor der letzte Aufstieg in Angriff genommen wurde. Die Läufer hatten hier auch die Möglichkeit das Rennen vorzeitig zu beenden. Diese Läufer konnten mit dem Sessellift dann nach Losenheim fahren und wurden von dort aus mit einem Bus nach Puchberg zurückgebracht.

Das letzte Drittel des Laufes hatte es dann auch noch in sich. Die Strecke wurde aufgrund des Wetters so geändert, dass der höchste Punkt der Strecke die Fischerhütte auf 2049 Metern Höhe war, anstatt des Klosterwappens. Von der Fischerhütte aus ging es dann noch ca. 2,5 Kilometer bis zum Ziel. Das Ziel befand sich beim Bergbahnhof der Schneebergbahn. Dort angekommen wartete noch einmal eine tolle Verpflegungsstation mit Broten, Suppen, Tees und allem was das Läuferherz nach einem solchen Lauf begehrt, sowie das Gepäck das vom Veranstalter vom Start zum Ziel befördert wurde. Nach dem Wechsel der Kleidung, konnte ich mich noch aufwärmen, bevor es mit der Schneebergbahn wieder hinab nach Puchberg ging.

Fazit zum Schneeberg Trail 2017

Es war eine super Veranstaltung. Sehr gute Streckenführung und supernette Helfer an den Ladestationen und an der Strecke. Alles durchdacht und hervorragend organisiert. Eine Veranstaltung bei der man als Starter einfach nur Laufen muss – SUPER!!!

Weiter Fotos und Ergebnisse vom Schneeberg Trail 2017

Strecke zum Schneeberg Trail 2017

Touren Daten:
volle Distanz: 31.07 km
Maximale Höhe: 2004 m
Minimale Höhe: 576 m
GPX-Downloaden

#Relive Schneeberg Trail 2017

Kommentar verfassen