PIEPS – LVS Schulung am Dachstein

Die Wintersaison startete dieses Jahr für uns mit einem ganz besonderen Highlight, der PIEPS LVS Schulung (Lawinenverschüttetensuche) am Dachstein. Die Firma Pieps lud uns zu dieser Schulung ein und ermöglichte uns somit einen Tag am Dachstein zu verbringen, um dort die aktuelle Notfallausrüstung in der Praxis ausprobieren und testen zu können. Da der Winter schon vor der Tür steht und das Thema Lawinen beim Touren gehen ein großes und sehr wichtiges Thema ist, haben wir uns diese Chance nicht entgehen lassen und uns auf den Weg in die Steiermark gemacht.

Schwerpunkte der LVS SCHULUNG

Die Schwerpunkte an diesem Tag lagen auf dem aktuellen PIEPS MICRO, der PIEPS iPROBE II, der Pieps APP, der PIEPS SHOVEL C-660 und C-720 und auf unserem persönlichen Highlight, dem PIEPS JETFORCE.

Nach der Auffahrt mit der Dachstein-Gondel gab es in der Bergstation erst mal ein Kennenlernen mit Tee und Kaffee zum Aufwärmen sowie eine kurze Einweisung zum Tagesablauf. Danach machten sich alle Teilnehmer und Veranstalter auf den Weg zu dem bereits im Vorfeld vorbereiteten Trainingsgelände. Dank der Aufteilung in kleine Gruppen, dem stationären Ablauf und hoch qualifizierter Bergführer, Bergretter und Profis bekam man auf jede Frage eine gut erklärte und leicht verständliche Antwort. Sie nahmen sich Zeit für die Anliegen der Teilnehmer und so blieben keine Fragen ungeklärt.

Als die Veranstaltung am Nachmittag zu Ende ging, gab es noch leckeres Essen auf der Bergstation. Hier konnte man die Zeit nützen um sich dann über alles mögliche gegenseitig auszutauschen und zu informieren. Wir konnten wirklich viel von diesem Tag mitnehmen und interessieren uns jetzt nur noch mehr für dieses Thema. Die Vorfreude auf die kommende Tourenski Saison wurde auch dank der Firma PIEPS an diesem Tag gesteigert.

Fazit

Die Firma PIEPS hat sich sehr große Mühe geben um alle Wünsche der Teilnehmer erfüllen zu können. An allen Stationen überzeugten die Kursleiter durch hohe Kompetenz, Freundlichkeit und den sicheren Umgang mit den Materialien. Im großen und ganzen war der Tag ein sehr gelungenes Ereignis mit netten Leuten. Einen Tag den man gerne sehr gerne wiederholt.Wir sind dankbar, dass wir dabei sein durften.

Kommentar verfassen