Outdoortagebuch 2020 Woche 24 – Radfahren

Die ersten drei Tage dieser Woche habe ich blaugemacht. Nur etwas Krafttraining und aktives Recovery. Am Donnerstag bin ich dann zu einer Radtour aufgebrochen. Am Wochenende war ich wieder Laufen und einmal bin ich mit meinem Junior auf unserem Hausberg gewandert. Ich bin mir diese Woche auch über einiges klar geworden was, das Radfahren betrifft.

Donnerstag Radfahren, 58,24km – 02:15:20h – 585hm

Anfangs wollte ich einmal rund um den Schneeberg fahren. Allerdings konnte ich erst am Nachmittag losfahren, daher bin ich nur eine kleinere Runde gefahren. Von meiner Fahrt habe ich auch ein kleines Video zusammen geschnitten. Übung macht bekanntlich den Meister, also werde ich euch die nächste Zeit noch mit viel mehr schlecht geschnittenen und gefilmten Videos bombardieren :D.


Mein erstes Blog Video


 

Freitag Zwift, 25,50km – 01:01:20h – 118 Watt Ø

Watopia Zwift Radfahren

Am Freitag hab wieder eine Ausfahrt in Watopia gemacht. Nach dieser Woche habe ich gemerkt, dass Radfahren in meinem Leben und auf meinem Blog ein immer großeres Thema wird. Anfänglich hab ich das Radfahren nur als Übergangslösung bis ich wieder Laufen kann gesehen. Mittlerweile plane ich schon mehr Radtouren als Lauftouren. Na ja man soll ja machen, was einem Spaß macht.

Sonntag Intervalle 400m,  10,34km – 53:27h – 5:10/km

Stryd imtervalle und Tempo

Sonntag gab es nach Langem wieder Intervalle für die Beinchen. Dafür hab ich mich mit einem Freund getroffen und wir sind gemeinsam ein paar 400 Meter Wiederholungen gelaufen. Ich hab es richtig genossen nicht alleine durch die Gegend zu laufen. Wir haben uns nach ein paar Intervallen dazu entschlossen einfach gemütlich zu laufen und zu quatschen.

Outdoortagebuch-Woche-24-Intervalle und Wandern-Junior-0111

Am Nachmittag bin ich dann noch mit dem Sohnemann auf unsren Hausberg gewandert. Wir hatten sehr viel und ich war mächtig stolz, dass er schon so brav die Berge rauf läuft. Danach war ich aber schon ziemlich erledigt. Zuhause gab es dann noch ordentlich zu spachteln und dann ab ins Bett 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.