Outdoortagebuch 2020 Woche 22 – ruhige Kugel

In dieser Woche hab ich eine ganz ruhige Kugel geschoben. Irgendwie hab ich es geschafft, mir wieder eine Erkältung einzufangen. Wie man das bei so wenig Sozialkontakt schafft, ist mir ein Rätzel, aber ok. Im Großen und Ganzen bin nur einmal auf der Rolle gesessen und einmal gelaufen. Leider hab ich mein Bein nach dem Halbmarathon (Österreich läuft – Lauf) wieder etwas beleidigt, weshalb ich das Laufen wieder zurückschraube. Geht mir jetzt schon echt am Arsch. Daher werd ich jetzt wieder Ärzte usw. aufsuchen und versuchen das wieder in den Griff zu bekommen.

Zwift ruhige Kugel auf der Rolle, 24,24km – 01:19:11/h – 495/hm

Zwift ruhige Kugel auf der Rolle

Auch ein schöner Vorteil der Rolle ist, dass man nicht raus muss. So musste ich bei dem graulichen Wetter nicht raus. Einmal durch das virtuelle Innsbruck- absteigen und zuhause sein. Ich finde das schon ziemlich angenehm.

gemütlicher Trailrun, 10km – 01:09:17/h – 325/h

Outdoortagebuch 2020 Woche 22 – ruhige Kugel-0111

Sonntag bin ich mit meiner Hündin aufgebrochen, um nach neuen laufbaren Wegen zu suchen. Zu beginn hat es sehr gut geklappt und ich konnte einiges an strecke gut machen. Dann bin ich aber zu einigen Bauernhöfen gekommen, wo ich einfach nicht weiter gekommen bin. Überall Weiden mit Kühen und Pferden und ich mit meiner Hündin unterwegs.

Outdoortagebuch 2020 Woche 22 – ruhige Kugel-001

Ich konnte dann einige der Weiden umlaufen als aber plötzlich ein Bernhardiner mit seinem kleinen Kumpel, wo ich nicht mal mehr gesehen habe, was das für ein Hund ist, auf mich zugelaufen ist. Da war es schnell vorbei mit der ruhigen Kugel und ich bin schnell abgehauen. Nach diesem Erlebnis hab ich meine Mission neue Wege vorerst abgebrochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.