Nike ZOOM Pegasus 35 Shield im Test

Einen habe ich ganz vergessen zu erwähnen. Letztes Jahr im Herbst war ich auf der Suche nach einem Straßenschuh für den Winter. Da mir die Pegasus von Nike schon immer gut gepasst haben, habe ich mich für den Pegasus 35 Shield entschieden. Dieser Schuh soll im Winter vor nassen und kalten Füßen schützen. Auch die Sohle soll speziell für den Winter gemacht sein.

Nike-ZOOM-Pegasus-35-Shield-im-Test-01

Erster Eindruck zum Pegasus 35 Shield

Als ich den Schuh im Geschäft anprobiert habe, hatte ich zweifel. Ich bin mit dem Schuh etwas auf und ab gelaufen und hatte die Befürchtung, dass mir in diesem Schuh zu warm werden könnte. Da sich der Schuh wie gewohnt gut angefühlt hat, hab ich ihn dann doch mitgenommen. Die hohe Sprengung sind mir in diesem Fall egal. Den Schuh werde ich nur im Winter für längere Läufe verwenden.

Der Nike ZOOM Pegasus 35 Shield im Praxistest

Die Dämpfung ist weich und die 10 oder 11 mm Drop (hab ich nicht mehr im Kopf) die der Schuh hat, hat mich auf der Straße nicht gestört. Auch die Schnürung sitzt stramm und bleibt so, wie sie eingestellt wurde. Auch wenn mir das System nicht so gut gefällt bin ich doch zufrieden.

Meinen Ersten lauf mit den Pegasus 35 Shield machte ich bei -9 Grad aber trockenen Wetter. Dabei hat er meine Füße bis ich wieder zuhause war schön warm gehalten. Ich dachte, wenn er das auch bei nassem Wetter schaffen wird, habe ich meinen Lieblings Winterschuh gefunden.

Ein paar Tage später hab ich den Schuh bei nassem Wetter getestet und ich war voll überzeugt. Auch der Regen und Schneematsch konnten den Schuh nicht an seine Grenze bringen.

Fazit

Nike-ZOOM-Pegasus-35-Shield-im-Test-01

Ich hoffe, der Pegasus 35 Shield wird mich noch lange im Winter begleiten und meine Füße trocken halten. Auch auf Schneematsch und glatten auf glattem Untergrund sorgt die eigene Gummimischung der Sohle für genügend Grip. Ich kann den Schuh nur empfehlen!

PS: Wer sich die Frage stellt! Nein das ist kein Chip für die Zeitmessung, sondern ein Stryd Wattmesser. Es war noch zu kalt, um noch mal rauszugehen, um Fotos zu machen 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.