Monatsrückblick Juli 2021

Der Juli war um einiges entspannter als der Monat zuvor. Wir haben einige coole Dinge gemacht, wie unser neues Kajak einzuweihen.

Noch zum Seecamping Masai Mara in Ebreichsdorf gefahren. Kein sehr großer, aber ein wirklich netter und süßer Campingplatz. Brötchen und Essen zum Bus, die Kinder und Erwachsenen können um sonst Boot fahren und abends verwandelt sich der kleine und seichte Teich ins Nimmerland.

Angefixt von den letzten Erlebnissen am Meer hab ich mich dann kurzerhand entschlossen, ein Kajak zu holen. Am Freitag kurz drei Stunden mit dem Camper nach Salzburg und wieder zurück und schon ist man Bootsbesitzer.

Laufen konnte ich auch wieder es mehr. Mittlerweile ist der Stress, den Camper für den Urlaub fertig zu bekommen, auch abgeflacht und wir können wieder etwas durchatmen.

JJede freie Minute versuche durch die Gegend zu Wandern mit eher geringem Erfolg. Bei der Hochwechseltour stehen 90 Kilometer mit 2700hm am Programm. Eine gewaltige lange Strecke, die umso weniger vorbereitet man dort startet nur länger wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.