Mittagstein (Rauchkogel) Tour – Hirschwang – Reichenau an der Rax

Wenn es einmal nicht der überrannte Schneeberg oder die Rax sein soll, dann ist der Mittagstein, der zwischen den beiden liegt, einen Besuch wert. Diesen ca. 1300 Meter hohen Gipfel kann man über einen alten unmarkierten Jägersteig erreichen.

Aufstieg auf den Mittagstein

Der Jägersteig startet hinter der Firma Neupack in Hirschwang. Allerdings Parke ich meist in der Nähe des Schloss-Reichenau da hier meine Runde auch endet. Anfangs folgt man der Straße neben der Schwarza in Richtung Hirschwang. Dort verläuft auch die Bahntrasse der Höllentalbahn. Dieser folgt man für ca. 2,2 Kilometer, bevor man rechts den Wald betritt. Kurz befindet man sich auf einer Forststraße die man aber schon nach 200 Meter wieder verlässt.

Danach folgt man dem Jägersteig bis zum Gipfel des Mittagstein oder auf Rauchkogel genannt. Der Steig führt einen an einigen tollen Aussichtspunkt vorbei. Dort hat man eine mega Aussicht auf Sonnwendstein, Hochwechsel, Rax und Schneeberg. Auch der Blick auf das Höllental ist einzigartig und selbst von Rax und dem Schneeberg so nicht möglich.

Mittagstein (Rauchkogel) Tour - Hirschwang - Reichenau an der Rax-0039

Am Gipfel angekommen folgt man dem Wanderweg in Richtung Naturfreunde-Haus auf der Knofeleben. Wenn du meine GPX verwendest, solltest du wissen, dass ich mich ein kurzes Stück verlaufen bin 😀

Zurück nach Reichenau

Über das Naturfreunde-Haus auf der Knofeleben und die Eng geht es dann wieder zurück nach Reichenau. Hat man das Naturfreunde-Haus erreicht geht es ab jetzt nur noch bergab. Die Eng führt einen bis zu einer Straße, von der aus es nicht mehr weit ist. Noch ein kleiner Tipp! Dort kommt man an einem der besten Bäcker vorbei, die ich kenne. Vorbeischauen lohnt sich 😀

 

GPX zum Download

Gesamtstrecke: 17331 m
Gesamtanstieg: 1083 m
Download file: activity_5321753038.gpx

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.