Läuferknie oder anders ITBS – was tun ?

Viele von uns kennen das Problem. Gerade ist man noch Laufen und wie aus dem nichts schmerzt das Knie. Meistens treten die Schmerzen an der Außenseite des Knies auf. An weiterlaufen ist oft nicht zu denken und manchmal verursacht sogar das Gehen große Schmerzen, vor allem bergab. Das sind die Symptome eines Läuferknies oder anderes gesagt Iliotibiales-Bandsyndrom abgekürzt ITBS. Auch Knieschmerzen nach dem Laufen können ein Symptom des Läuferknies sein.

Wie entsteht ein Läuferknie

Das Läuferknie kann viele Ursachen haben. Meist tritt das Problem aber durch zu viel Umfang auf. Aber auch O und X-Beine oder eine Schwäche in der Muskulatur kann das Läuferknie auslösen. Auch kann eine Gewichtsänderung das die Symptome auslösen. Das wichtigste ist aber einen Arzt eine Diagnose stellen zu lassen. Auch ein MRT kann sinn machen.

Was tut da eigentlich so weh

Knie-Tapen-ILIO-Tibiales Bandsyndrom-Knieschmerzen-nach-dem-Laufen-knieschmerzen-laufen-Läuferknie

Quelle: Wikipedia

Das Läuferknie ist eine Entzündung. Hier reibt das Band am Schleimbeutel, der sich zwischen dem Band und dem Knochen befindet. Diese Entzündung kann durch Überbelastung entstehen. Schuld sind meist zu lange Läufe oder zu viel Laufumfang. Aber leider kommt es auch durch eine Fehlstellung oder falsche Schuhe zu dieser Verletzung. Deshalb unbedingt abklären lassen!!

Das Läuferknie ist meist harmlos kann aber sehr schmerzhaft werden.

Läuferknie was tun?

Das gefinkelte am Läuferknie ist, es entsteht, bevor die ersten Symptome auftreten. Und genau das ist das größte Problem. Man spürt es erst, wenn es schon zu spät ist. Die beste Behandlung gegen das Läuferknie ist daher die Vorsorgliche. Hier spreche ich aber nicht von Medikamenten, sondern von Dehnen, Kräftigungsübungen und abwechslungsreichen Training.

Wichtig ist, einen Arzt abklären zu lassen, was das Läuferknie ausgelöst hat. Zumindest der Besuch beim Physiotherapeuten ist ein Muss!

Ist es durch eine Überlastung entstanden, widmet man sich anderen Sportarten wie zum Beispiel Schwimmen. Auch Radfahren sollte vermieden werden da hier genau wie beim Laufen das Band am Schleimbeutel bzw. Knochen reibt. Man kann auch Entzündungshemmer verwenden. Das ist jedem selbst überlassen. Durch die Einnahme von Medikamenten verschwinden die Entzündung und Schmerzen sehr schnell. Allerdings wird so nur ein Symptom und nicht die Ursache behandelt.

gegen Entzündungen

  • Topfenwickel
  • Dolobene Salbe
  • Reparil Salbe + Reparil Dragees

Tapen des Knies

Knie-Tapen-ILIO-Tibiales Bandsyndrom-Knieschmerzen-nach-dem-Laufen-knieschmerzen-laufen-Läuferknie

Mir persönlich haben Tapes in den meisten Fällen sehr geholfen. Meiner Erfahrung nach hat das Tapen zwei große Effekte auf den getapten Bereich. Erstens wird dieser Bereich stabilisiert sodass bei zum Beispiel verstauchten Bändern die Stelle sehr gut unterstützt und entlastet wird. Zweitens wird an der Stelle, an der das Tape aufgeklebt wurde, die Durchblutung gefördert wodurch Muskelspannungen gelöst werden können.

Wie und was man Tapen kann dazu gibt es eine große Anzahl an Büchern*. In der Zeit des Internets kann man sich hier viel selbst beibringen.

Dehnen und Kräftigungsübungen

Ich durfte mich schon öfter mit dem Läuferknie herumschlagen und daran selbst schuld, da bin ich mir ganz sicher. Würde ich das Dehnen und die Kräftigungsübungen nicht immer wieder vernachlässigen, hätte ich viel weniger Probleme. Vor allem Dehnen ist für mich immer wichtiger geworden.

Kniebandage ITBS

Auch Kniebandagen können sehr hilfreich sein. Will man es auch mit einer Kniebandage Versuchen empfiehlt sich eine Bandage, die durch Bewegung eine Wechseldruckmassage auslöst. Diese bekommt man so gut wie bei jedem Orthopäden um die Ecke. Durch die Wechseldruckmassage wird die Durchblutung angeregt und Flüssigkeiten schneller abtransportiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.