La Sportiva Akasha im Praxistest

Im Jahr 2019 brachte La Sportive unter anderem den Akasha auf den Markt. Der Schuh soll sich besonders auf der Langstrecke wie zuhause fühlen. So wird er von La Sportiva eingeordnet. Der Schuh hat mich schon auf ein paar meiner Longruns begleitet und ich kann nur sagen, umso länger desto besser.

Erster Eindruck

Der Akasha gibt sich ganz wie von La Sportive bekannt nicht gerade dezent, auf was ich aber super finde. Allerdings hab ich mir bei diesem Model doch die schlichtere schwarz-rote Version bestellt. Dieser ist mit seinen 660 Gramm bei Größe 42 kein Leichtgewicht wirkt aber sehr robust und stabil. Durch die 6 mm Drop erhoffe ich mir eine gewisse Agilität des Schuhs.

Impect Brake System, breit geschnitten, vegan was will man mehr. Jetzt muss der Schuh noch im Gelände überzeugen.

Der La Sportiva Akasha in der Praxis

Ich würde das Laufen mit diesem Schuh mit dem Fahren einer Sportlimousine vergleichen. Der Schuh bringt einen entspannt von A nach B. Gibt man jedoch ordentlich Gas macht er das ohne Probleme mit. Der Akasha gibt einem ein sehr sicheres und robustes Gefühl bim Laufen. Die 6 mm Drop sorgen für eine spritziges Laufgefühl bei mehr als ausreichender Dämpfung. Der Schuh lässt sich im Wald genauso gut Laufen wie auf Schotter oder steinigen Wegen.

Allerdings gibt es einen Punkt, der mir negativ aufgefallen ist. Wenn ich entlang eines abschüssigen Weges laufe bietet mir Schuh zu wenig Seitenhalt. Dadurch rutsche ich über die Sohle hinaus. Das kann man einige zeit aushalten. Leider leidet die Fußsohle und die Zehen darunter. So kann ich mir nicht vorstellen einen Ultra zu laufen. An der Größe des Schuhs kann es eigentlich nicht liegen, da ich verschiedene Größen probiert habe.

Ich will aber damit nicht sagen, dass dieses Problem ein allgemeines ist. Es könnte auch an meinen Füßen liegen.

Fazit zum Akasha

Auf einigermaßen normalen Strecken lässt sich der Akasha sehr gut laufen. Auch mit technisch anspruchsvolleren Kursen hat der Schuh leichtes Spiel. Das einzige Problem das ich mit dem Schuh habe ist wie oben beschrieben das Laufen entlang abschüssigen Hängen oder Wegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.