Kroatien Krk 2016 Teil 2

In unserem Beitrag Kroatien Krk 2016 Teil 1 haben wir euch schon an unseren ersten Tagen auf der Insel Krk teilhaben lassen. Jetzt in Kroatien Krk 2016 Teil 2 berichten wir euch von den letzten wunderschönen Tagen.

Am ersten Tag, an dem das Wetter wieder mit gespielt hat, wollten wir den Trail den wir zuvor bei einer Laufrunde entdeckt haben, wandern, um neue schöne Plätze zu entdecken wo wir in Ruhe und ohne viele Leute den Tag verbringen können. Der Weg war sehr steinig und felsig, aber trotzdem sehr schön zu gehen. Wir haben bei dieser Wanderung wieder ein paar sehr schöne Strände entdeckt.

Der Trail führt die Küste entlang. Immer wieder findet man tolle Plätze und die Aussicht vom gesamten Trail ist atemberaubend. Auf dem Weg trafen wir wenige Gleichgesinnte und sahen viele wildlebende Schafe und andere Kleintiere. Nach einigen Kilometern haben wir uns dann für einen Strand entschieden, welcher im Vergleich zum Small Beach (Kroatien Krk 2016 Teil 1) sehr groß war. An diesem wollten wir den Tag verbringen.

Diesen Strand hatten wir wieder einmal den ganzen Tag für uns alleine. Nach dem Aufstellen des Sonnenschutzes und einem leckeren Frühstück ging es dann ans Schnorcheln. Da dieser Strand abseits der Touristenstrände lag, konnte man viel mehr ausgefallene Fische, andere Meerestiere und Vögel beobachten.

Nach einer Entspannung am Strand sind wir den Weg noch etwas weiter gegangen. Dieser führt bis nach Mala Luka (Vela Luka), von wo man auch mit dem Taxi Boot wieder zurück nach Baska fahren könnte. Wir sind allerdings wieder zurückgegangen, da die Aussicht so toll war und wir uns am Strand gut ausruhen konnten.

Hier sind wie immer die GPX Daten:

Download

Am nächsten Tag stand ein kurzer Lauf an, um ein letztes Mal die Aussicht in die Bucht von Baska zu genießen. Ein kurzer aber knackiger Lauf der mit einer herrlichen Aussicht über das gesamte Tal bis hin in die Bucht belohnt wird.

Den letzten Tag genossen wir am Strand und schlossen diesen wunderbaren Urlaub, der leider wieder viel zu kurz war um alle schönen Plätze zu entdecken, mit lecker Cocktails in der Papas Beach Bar mit Livemusik ab bevor es wieder nach Hause ging.

Alles in allem können wir euch diesen Ort in Kroatien wirklich total empfehlen, wenn ihr Lust habt euch im Urlaub zu bewegen. Man entdeckt so viele tolle Strände, die nicht von Leuten überrannt sind und genießt somit die Zweisamkeit an wunderschönen Plätzen.

Die GPX Daten zum Download
Download

Ein paar Dinge die wir immer dabei haben, wenn wir zu den Buchten wandern:

Damit hat man immer einen leichten und günstigen Regen- und Sonnenschutz dabei, welcher sich überall aufstellen lässt. Natürlich ist unser geliebter Vaude Asymetric 42+8 auch immer dabei, ohne den geht es nirgendwo hin 🙂

2 Gedanken zu „Kroatien Krk 2016 Teil 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.