Kroatien Krk 2016 Teil 1

Nach genau einem Jahr sind wir wieder hier. Die Insel Krk in Kroatien hat es uns definitiv angetan 🙂
Weil wir in der Nacht gefahren sind, haben wir Krk schon um 02:00 Uhr erreicht. Aus diesem Grund haben wir die erste Nacht im Auto verbracht.

Das Erste das wir dann morgens, um 05:30 sehen konnten war der wunderschöne Ausblick in die Bucht von Baska.

Kroatien Krk 2016 Teil 1

Den ersten Tag verbrachten wir am Strand von Baska. Allerdings etwas abseits von den Menschen mit Liegen und Kühlboxen. Als wir so gegen 13:00 die Benachrichtigung bekommen haben, dass unser Apartment jetzt bezugsfertig sei, sind wir erstmal dort hin und haben unser Gepäck verstaut. Am Abend ging es dann schnell zum Spagetti essen – fabelhafte Spaghetti Frutti di Mare standen am Speiseplan. Dann gleich wieder ins Apartment um Schlaf nachzuholen, da am nächsten Tag eine kleine Tour anstand.

Am zweiten Tag machten wir eine kleine Tour zum Small Beach. Dieser ist einer unserer Lieblingsstrände, welchen wir letztes Jahr durch Zufall bei einer unserer Wanderungen entdeckten. Dieser befindet sich nur ca. drei Kilometer von Baska entfernt und der Weg dorthin bietet tolle Aussichtspunkte zur Bucht von Baska. Diese kleine Bucht hat man meist den ganzen Tag für sich alleine.

Die GPX Daten zum Download

Nach unserer Rückkehr haben wir uns schnell frisch gemacht und haben in einem tollen Restaurant direkt am Meer zu Abend gegessen. Auf diese Speisen haben wir uns schon seit dem Ende unseres letzten Urlaubs gefreut. Es gab, wunderschön angerichteten Oktopussalat, Calamari gegrillt, sowie frittiert und im Anschluss einen Cocktail zum Abschluss eines wundervollen Tages.

Am dritten Tag hat uns das Wetter einen kleinen Strich durch die Rechnung gemacht. Ein Gewitter in der Nacht und Regenschauer am Vormittag. Eine kleine Runde laufen war am Morgen trotzdem möglich. Hier haben wir einen netten Weg entdeckt, der zu mehreren abgelegenen Buchten führt. Diese werden wir morgen besuchen. Dann ging es nur noch zu einem leckeren Abendessen und dem Schlürfen einiger Cocktails. Das muss im Urlaub auch sein, man muss sich schließlich etwas gönnen 🙂

Ein paar Dinge die wir immer dabei haben, wenn wir zu den Buchten wandern:

Damit hat man immer einen leichten und günstigen Regen- und Sonnenschutz dabei, welcher sich überall aufstellen lässt. Natürlich ist unser geliebter * Vaude Asymetric 42+8 auch immer dabei, ohne den geht es nirgendwo hin 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.