Garmin Running Power Wattmesser verwenden

In irgendeiner Form muss es möglich sein, ohne Geld investieren zu müssen, Watt aufzuzeichnen? Leider nicht, es sei denn, man kann auf folgende Komponenten von Garmin zurückgreifen.

Um die Watt bei Garmin angezeigt zu bekommen, bracht man zwei Dinge.

  1. Eine Garmin Uhr auf der Garmin IQ Felder installiert werden können
  2. Den Garmin HRM-TRI Premium Brustgurt
  3. Das Datenfeld aus dem IQ Store Running Power.

Ist das Datenfeld Running Power aus dem Garmin IQ Shop installiert, kann es in der Aktivität angezeigt werden. Wird das Feld angezeigt, und der Brustgurt ist angelegt, werden die Powerdaten aufgezeichnet. Ich hatte den Brustgurt noch von meiner Forrunner 920, dadurch blieben mir die Kosten für zumindest einen Brustgurt erspart und ich konnte mich mit dem Thema auseinandersetzen.

Bei Garmin lässt die Auswertung der Powerdaten sehr zu wünschen übrig. Ich hab mich dafür bei TrainingPeaks registriert. TrainingPeaks ist leider nur ein paar Tage gratis. Danach ist ein nicht unwesentlicher Beitrag zu zahlen. Allerdings auch in der gratis Version von TrainingPeaks kann man seine Powerdaten viel besser sehen als bei Garmin. Für alle Smartphone User- TainingPeaks gibt es auch als App.

Wer möchte, kann sich alternativ mit der Software GoldenCheetah auseinandersetzen. Darauf will ich jetzt aber nicht genauer eingehen da es den Rahmen dieses Beitrags mehr, als sprengen würde. Aber eines soll noch gesagt werden. Die Software ist komplett kostenlos.

Fazit zu Garmin Running Power

Für mich wirkt die Garmin Lösung als sehr halbherzig. Aber ich hoffe das in Zukunft mehr in diese Richtung passiert und Garmin sich in diesem Bereich noch weiterentwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.