Dynafit Chugach 32 im Test

Fakten:

Hersteller: Dynafit
Artikelnummer: 48430
Preis laut Hersteller: 160.00 €
Link zum Hersteller


Allgemein

Gewicht: 1,240g
Volumen: 32 Liter
Farben: legion/ bright night/ trojan, smoke/ asphalt/ dawn
Seitliche Skibefestigung
Abnehmbarer Flaschenhalter
Separate Fächer für Safty Equipment
Camelbak Kompatibel

Dynafit Chugach 32 im Test


Der Dynafit Chugach 32 für für Ski-Touren und Abfahrten im Powder.

Der in Zusammenarbeit mit Freeridern entwickelte Rucksack von Dynafit bringt einige tolle und durchaus brauchbare Features mit. Der 1,240g leichte Rucksack mit 32 Litern Volumen stellt einen treuen Begleiter für Skitourengeher und Freerider dar. Durch die hervorragend durchdachte Konstruktion lässt sich alles sicher und vor allem schnell, mit wenig Handgriffen, verstauen.

Das Dynafit Ski – Tragesystem mit Loop und Haken ermöglicht das schnelle Anschnallen der Ski auf dem Rucksack. Sollte es jedoch zu längeren Tragepassagen kommen, werden die Skier einfach in die seitliche Skibefestigung geschnallt, um sie sicher und vor allem komfortabel auf den Berg zu befördern. Um das Ganze noch angenehmer zu gestalten, kann der Helm in die vorhandene Helmbefestigung geschnallt werden. Um auch die Skibrille sicher zu verstauen gibt es an der Oberseite ein extra gepolstertes Schutzfach. Dank der separaten Safety Box an der Unterseite des Dynafit Chugach können z.B. die Steigeisen sicher untergebracht werden. Durch diese Safety Box wird keine Ausrüstung mehr durch die spitzen Zacken der Steigeisen zerkratzt oder beschädigt. Sogar an ein eigenes Fach für das Safety Equipment wurde gedacht, um schnell und einfach auf Schaufel und Sonde zugreifen zu können. Jetzt fehlt nur noch das große Hauptfach, auf welches entweder von oben oder hinten zugegriffen werden kann. Nach Öffnen des Hauptfaches über die hinter Seite des Rucksackes lässt sich der integrierte Rückenprotektor deutlich spüren und ergreifen.

Der Rucksacjk mit all diesen Features lässt sich dank des anatomischen Schnitts angenehm tragen. Durch die separaten Fächer für Safety Equipment hat man im Ernstfall schnell Zugriff auf seine Bergeausrüstung.

Also Daumen hoch für dieses Produkt 🙂

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.